Was passiert eigentlich mit unserem Gehirn, dieser gallertartigen Masse, wenn es etwas hört? Warum kann man sich gewisse Melodien besser merken als Andere? Können Primaten das auch? Warum hört der Mensch? Warum schaltet das Gehör, zum Glück, manchmal ab? Wie oft muss man den eigentlich überhaupt üben? Lernen vs Üben. Wann ist genug? Wann ist nicht genug? Ist eigentlich jemals genug? Reicht ein einziges Leben, um Musik zu verstehen?